Interesse an einem Nothilfekurs bei Kindern/Jugendlichen / Teenies

Liebe Leserin, Lieber Leser

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Homepage.
Wie Sie daraus entnehmen können, bieten wir verschiedene Kurse an.
So u.a. auch einen Kurs für Notfälle bei Kleinkindern.
Wie ist aber eine Erste Hilfe bei Kindern im Alter von Kindergarten, Schule und bei Teenies?

Wenn Sie dies erfahren möchten und daran interessiert sind, melden Sie sich bitte bei der Präsidentin Karin Weder (hanspeter.weder@bluewin.ch)

Wir werden bei entsprechender Nachfrage gerne wieder auf Sie zukommen.

Bleiben Sie und Ihre Lieben gesund und möglichst unfallfrei.

Mit herzlichem Erste-Hilfe-Gruss

Ihr Samariterverein Diepoldsau-Schmitter

Vereinsausflug 2023 in die Innerschweiz

Bei herrlichem Wetter startete eine grosse Gruppe des Samaritervereins am Wochenende des 19./20. August ihre Vereinsreise. Mit einem kleinen Reisecar von Sieber-Reisen Rheintal, führte die Fahrt über den Brünig zum Ballenberg-Museum. Dort konnte sich die fröhliche Schar den den ganzen Tag verweilen.
Gegen Abends fuhr man kurz weiter nach Brienz, wo die Hotelzimmer bezogen wurden. Die freie Zeit nutzten zwei Damen, sich im erfrischenden Brienzersee von den sommerlichen Temperaturen abzukühlen. Das feine Nachtessen rundete den ersten Ausflugstag ab.
Am nächsten morgen begab man sich zur einer kurzen Führung ins Trauffer-Museum, wo einige die Gelegenheit nutzten und sich eine eigene, geschnitzte Holzkuhr (oder Einhorn) nach ihren Wünschen bemalten.
Danach wurde die Reiseschar weiter nach Interlaken chauffiert, wo man den Nostaligiezug in Richtung Schynige Platte bestieg. Nach einer stündigen Zugfahrt erreichte man den Gipfel und konnte die herrliche Aussicht in die Bergwelt geniessen. Nach aufgetankten Sonnenstrahlen nahmen die Samariter/innen die Rückreise wieder in Angriff. Gut gelaunt und mit vielen Eindrücken kam die Reiseschar am späteren Abend wieder in Diepoldsau an.

Bilder des herrlichen Ausfluges

Fit machen für den Sanitätsdienst

Am Samstag, 21. Januar 2023 trafen sich die Samariterinnen und Samariter von Diepoldsau-Schmitter zu einer ganztägigen Weiterbildung, um Erste Hilfe aufzufrischen und sich für den Sanitätsdienst fitzumachen. Diese sogenannten Module bilden die Basis für den Sanitätsdienst und kommen letztendlich Hilfesuchenden zugute. Durch die konzentrierte Übung konnte ein grosser Teil der Bausteine bearbeitet werden. Während den regelmässigen Vereinsübungen oder an einer zusätzlichen Sonderübung werden weitere Themen aufgefrischt.

weitere Bilder der Übung

Spende der Oberstufe Diepoldsau

aus Fotoprojekt / Kalenderverkauf

Das Bild zeigt die Teilnehmenden zusammen mit der Präsidentin Karin Weder und der Kursleiterin Evelyne Eggert

Im Freifach MNU (Mathematisch-Naturwissenschaftlicher Unterricht) der Klassen 2a, 2b, 2Ra und 3a haben Schülerinnen und Schüler ein Fotoprojekt mit der Erstellung eines Jahreskalenders 2023 realisiert. Unter der Leitung von Marcel Keller haben sie mit ihren Handys Fotos gemacht und diese zusammengetragen. Mit einem Teil aus dem Verkaufserlös haben sie den Samariterverein Diepoldsau-Schmitter beschenkt und sich damit für die Vermittlung in Erster Hilfe bedankt. Die Spende freut den Samariterverein sehr.

Samariterverein auf Reisen

Am 1. Oktober 2022 begab sich der Samariterverein Diepoldsau-Schmitter wieder einmal auf Reisen.
Diese führte zuerst zu einem Besuch in die Schokoladenfabrik Läderach in Bilten, wo zuerst ein schmackhaftes und ausgiebiges Frühstück genossen wurde. Anschliessend konnte jede/r einen Rundgang machen und nach Lust und Laune einkaufen.
Die Fahrt führte weiter über den Ricken nach Libingen, wo in der Rösslischür die Ausstellungen mit ca. 900 Trychlen und Glocken sowie das Hebammenzimmer «im Wandel der Zeit» besichtigt wurde.
Trotz Regenwetter wagte sich die Reiseschar zum Baumwipfelpfad in Mogelsberg. Der schön angelegte Weg lädt ein, diesen wirklich nochmals bei Schönwetter zu besuchen. Das Abendessen in Flawil rundete einen tollen und erlebnisreichen Tag ab und Peter Sieber hat die Teilnehmenden wieder wohlbehalten auf die Rheininsel zurückchauffiert.
Bilder zur Vereinsreise

Die Kantonshauptstadt kennen lernen

Am 29. Mai 2021 erkundete der SV Diepoldsau-Schmitter die Kantonshauptstadt und lernte diese von einer ganz anderen Perspektive kennen.
Der Stadtführerin gelang es, durch ihre Geschichten rund um die Gallusstadt, einen besonderen Einblick zu vermitteln.
Warum denn in die Ferne schweifen, denn die schöne Stadt liegt so nah. (Bilder-Galerie)
Mit einem kulinarischen Gaumenschmaus aus der Strandbadküche Diepoldsau, unter der Leitung von Christoph Meyer fand der Ausflug einen gemütlichen Ausklang.

Behandlung von Verletzungen

aufgrund echt wirkender Moulagen

Wiederaufnahme der Vereinstätigkeit nach Corona

Der Samariterverein Diepoldsau-Schmitter hat nach einer Corona bedingten Pause seine Arbeit unter Einhaltung notwendiger Schutzmassnahmen wieder aufgenommen.
In seiner ersten Übung galt es, sich mit der Krisensituation gerecht auseinanderzusetzen, um auch in diesen Zeiten für einen allfälligen Notfall vorbereitet zu sein.
Dabei galt es, den Selbstschutz als auch die Bedürfnisse eines Ereignisses gezielt einzubeziehen.
Die Fotos zeigen die Samariter in ihrem Übungsraum bei der konzentrierten Arbeit.
Fotos zum Übungsverlauf mit den nötigen Schutzmassnahmen

Ehrung für Eveline Eggert

An der Delegiertenversammlung vom Samariterverband St.Gallen und Fürstentum Liechtenstein wurde Eveline Eggert vom Samariterverein Diepoldsau-Schmitter für ihr 20jähriges Engagement als Samariterlehrerin ausgezeichnet. Darauf darf sie zu Recht stolz sein. Als technische Leiterin führt sie nicht nur gekonnt durch die Vereinsübungen, sondern vermittelt auch Wissenswertes in Erster Hilfe an den verschiedenen Kursangeboten. Die Samariterkolleginnen und –kollegen gratulieren ihr herzlich zu dieser Auszeichnung und bedanken sich ebenso für ihre wertvolle Vereinsarbeit und wünschen ihr weiterhin viel Freude und alles Gute.

Am 25. August 2018 unterstützten drei Frau vom Samariterverein Diepoldsau-Schmitter die Ortsgemeinde Schmitter an ihrer Rietbegehung.

Samariter-Olympiade in Rebstein

Am 9. Juni 2018 fand in Rebstein eine Samariter-Olympiade statt.
Der Samariterverein Diepoldsau-Schmitter war mit den beiden Teams Alta Rhii und Neua Rhii vertreten.
Neben Fachwissen kam auch der Plausch nicht zu kurz.
Bei strahlendem Sonnenschein hatten beide Gruppen ihren Spass und blicken gerne an den
vom Samariterverein Rebstein sehr gut organisierten Anlass zurück. Hier ein paar Eindrücke.

3 Helpis präsentierten sich in der Unterstufe

Am Freitag, 6. April 2018 nutzten 3 junge Helpis die Chance, das Wirken und Arbeiten der Helpgruppe in der Unterstufe näherzubringen.
Es konnte festgestellt werden, dass die dargestellten Fälle auf reges Interesse stiessen.
Bereits haben sich ein paar Schüler/innen näher informiert. Wäre schön, wenn sich die Anzahl der Helpis wieder erhöhen würde.

Das Bestreben des Samaritervereins Diepoldsau-Schmitter ist es, möglichst viele Leute in Erster Hilfe auszubilden.

Die Zeit ist bei der Ersten Hilfe ein wichtiger Faktor, denn, je schneller einem Patienten geholfen wird, desto besser sind seine Überlebenschancen wie auch die Heilungsprognosen.

alle Kurse finden im Samariterlokal im Strandbad Diepoldsau statt.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 812.